Google Ads Neukundengewinnung

10 Tipps für eine erfolgreiche Neukundengewinnung mit Google Ads

08.03.2021
Lesezeit: ca. 7 Min.

0 / 5. 0

Diesen Beitrag teilen

Neukundengewinnung Google Ads: Besonders für die Neukundengewinnung ist der erste Eindruck bei den potentiellen Kunden für einen Kauf entscheidend. Umsatz und Bekanntheit sind somit von der Platzierung und der Darstellung des Angebotes abhängig. 

Jede Optimierungsmaßnahme, die dazu beitragen kann, die Angebote unmittelbar unter den effektivsten Suchanfragen zu positionieren, kann für Werbende eine erfolgsversprechende Chance beinhalten.

In diesem Beitrag können Sie erfahren, mit welchen Umsetzungstipps die Neukundengewinnung verbessert werden kann.

Wie funktioniert Neukundengewinnung im Marketing?


Neben der Erhaltung und Pflege von langfristigen Kundenbeziehungen ist die Überzeugung von neuen Kunden ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Kundenansprache.

Bei Fragen, Anliegen, Kaufwünschen oder Informationsbedürfnissen werden sich Nutzer an das Internet. Hier können schnell und einfach viele verschiedene Informationen gesammelt werden. Die Anbieter, Werbende und Unternehmen treten als Problemlöser auf. Der Nutzung eines Angebotes steht also ein online Zusammentreffen von Nutzern und Werbenden bevor.

Durch die Neukundenansprache wird die Aufmerksamkeit der Zielgruppe auf Ihr Unternehmen, Angebot, Produkt oder Dienstleistung gelenkt. Durch das Erwecken von Interesse können aus den potentiellen Kunden zufriedene Käufer werden.

Es gibt verschiedene Bestandteile im Unternehmensmanagement, die für eine Neukundengewinnung wichtig sind. Darunter zählt zum einen die Positionierung des eigenen Angebotes am Markt. Dies beinhaltet die Alleinstellungsmerkmale (USP) und den Mehrwert Ihrer Produkte, die bei einem Interessenten einen Kaufabschluss herbeiführen. Die Kommunikation und die Ansprache der Kunden bestimmen über die Wahrnehmung dieser Unternehmenspräsentation bei den Kunden. Die Wahrscheinlichkeit eines Kaufes steigt, wenn sich der Interessent mit dem Unternehmen oder dem Produkt identifizieren kann. Diesbezüglich hat die Kommunikation von Werten und einer Persönlichkeit, die sich mit denen der Angesprochenen überschneiden, eine starke Relevanz.

Insbesondere sind für das Wecken von Interesse eine hohe Sichtbarkeit bzw. Auffindbarkeit notwendig. Ohne, dass Sie Ihre Zielgruppe erreichen, ist die überzeugendste Webseite wirkungslos. Online und offline Kommunikationsmaßnahmen können dabei helfen, die Reichweite eines Unternehmens zu erhöhen. Je nachdem wie die Auswahl der Strategie ausfällt können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden, um die entsprechenden Ziele zu erreichen.

Was ist Suchmaschinenwerbung (SEA)?


Neben Suchmaschinenoptimierung gibt es das Suchmaschinenmarketing (Search Engine Advertising). Dies bezeichnet die Platzierung von Anzeigen auf der Ergebnisseite bei einer Suchanfrage über eine Suchmaschine. Diese Anzeigen, die Angebote bewerben, passen zu den jeweiligen Suchanfragen. Auf diese Weise finden Suchende bzw. potentielle Kunden schnell einen passenden Anbieter für Ihre Bedürfnisse. Mit entsprechenden Keywords und einer passenden Gebotsstrategie kann die Ausspielung zu den jeweiligen Suchanfragen gesteuert werden.  Die Steigerung der Sichtbarkeit kann zu deutlich mehr Umsatz und einer intensiveren Markenbekanntheit führen.

Vorteile der Werbung auf Google Ads


  • Effektive Neukundengewinnung durch Ads

Durch maschinelles Lernen und einen Algorithmus kann die Präsentation der Anzeigen zu den passenden Suchanfragen optimiert werden. Umso höher die Übereinstimmung der Anzeige mit dem Interesse der Suchenden ausfällt, desto stärker können Umsatz und Traffic durch diese effektive Kundenansprache gesteigert werden.

 

  • Keine Streuverluste durch gezielte Werbung

Die Anpassung der Ads an die Suchanfragen hat zur Folge, dass die Werbung nur denen angezeigt wird, die ein gewisses Interesse vorweisen. Auf diese Weise können Streuverluste verringert werden.

 

  • Standortbezogenen Werbung

Die Kampagneneinstellungen können stark spezifiziert werden. Die Ausrichtung der Kampagne kann daher besonders genau auf eine Zielgruppe angepasst werden.

  • Mehr Webseitentraffic

Potentielle Kunden gelangen durch einen Klick auf die Anzeige direkt auf die passende Webseite.

  • Attraktives Abrechnungsmodell

Google bietet ein umfassendes Leistungsangebot. Die Kosten befinden sich ausschließlich im Rahmen der monatlichen Maximalkosten und beinhalten nur die tatsächlichen Klickzahlen.

  • Transparenz

Das Google Ads Konto bietet vielfältige Möglichkeiten Daten zur Kampagnenleistung und zu Kundenaktivitäten zu sammeln. Diese können für die Auswertung und die anschließende Optimierung der Einstellungen hilfreich sein.

Unsere 10 Tipps für eine erfolgreiche Kundengewinnung mit Google Ads


Die Beachtung der folgenden Faktoren können bei der Umsetzung von erfolgreicher Kundengewinnung im Internet beitragen:

1. Passende Strategie wählen


Anhand der Strategie wird ausgearbeitet, wie die Ansprache der Neukunden gestaltet werden soll.  Die Strategie entscheidet über die gesamte Ausrichtung der Kampagne und die entsprechenden Maßnahmen. Die Ziele sollten klar definiert werden, damit die Maßnahmen denen angepasst werden können.

Ebenfalls sollte an diesem Punkt überlegt werden, wer für die Bearbeitung der SEA-Thematik zuständig sein soll. Ob Profis in Form eines Freiberuflers oder einer Agentur hinzugezogen werden sollen, oder ob ausreichend Zeit und Kapazität für eine interne Bearbeitung vorhanden sind.

2. Zielgruppe kennen


Für die Ausrichtung auf die Zielgruppe, ist es äußerst relevant zu wissen wer zur Zielgruppe dazu gehört, wie deren Online-Verhalten aussieht, welche Interessen sie verfolgen, wo diese Zielgruppe erreicht werden kann und wie das eigene Angebot die Probleme bzw. den Bedarf der angesprochenen Personen erfüllen kann.

Nur wenn diese Zielgruppendaten bekannt sind, kann die Strategie an diese Merkmale angepasst werden. In unserem Blog finden Sie weitere Informationen zur Zielgruppenanalyse und zu den benutzerdefinierten Zielgruppen von Google.

Internetnutzer nutzen die Internetrecherche, um sich über ein explizites Thema zu informieren. Vor einer Kaufentscheidung werden so viele Informationsmöglichkeiten wie möglich hinzugezogen und durch Markenvergleiche zu einer Entscheidung evaluiert. Die Überzeugungskraft von Informationen resultiert aus einer Anzeige im entscheidenden Moment des Kaufprozesses. Diesen zu erkennen die ausschlaggebenden Merkmale zu kommunizieren steigert die Kaufwahrscheinlichkeit. Grundlegend dafür ist das Verständnis der Perspektive des Käufers und der Customer Journey des Entscheidungsprozesses.

Wenn eine Person beispielsweise während einer Recherche merkt, dass nicht die ursprünglich gesuchte Marke die meisten Vorteile bietet, sondern die Bedürfnisse besser von einem Ihrem Konkurrenzprodukt erfüllt werden, profitieren Sie von einem Wettbewerbsvorteil, der durch die Anzeigenschaltung deutlich geworden ist.

3.Texte optimieren


Die Texte in den Anzeigen und auf der Startseite sollten genau auf die Suchanfrage abgestimmt werden. Durch die Formulierung und die Auswahl der Keywords kann der Eindruck geweckt werden, dass die Anzeige genau die Frage oder das Problem der Suchanfrage löst.

In erfolgreichen Formulierungen werden die Keywords in die Texte einbezogen und die wichtigsten Informationen werden einbezogen. Mit der Nutzung von Anzeigenerweiterungen kann die Anzeige größer und detaillier dargestellt werden. Je interessanter, informativer und individueller die Anzeigen sind, desto mehr Interesse kann bei den Usern geweckt werden. Daher ist es wichtig die Anzeigengestaltung nicht zu unterschätzen und unter Umständen die Funktion der Anzeigenvorschau zu nutzen. Um zu verhindern gesperrt zu werden, ist en unbedingt erforderlich an die jeweiligen Werberichtlinien zu halten.

4. Nische einnehmen


Die Platzierung im Google-Ranking der Suchergebnisse ist es wichtig mittels Qualität und einer optimalen Gebotsstrategie einen geeigneten Rang zu erreichen. Die technische Funktionalität, der Informationsgehalt der Inhalte, die Qualität der Landingpage und die Klickzahlen haben Einfluss auf die Bewertung der Relevanz durch Google und kann sich positiv oder negativ auf die Positionierung auswirken.

Ihr Unternehmen sollte besonders zu Beginn mit der wichtigsten Dienstleistung auf einer hohen Position angezeigt werden. Die Fokussierung auf eine Nische und die die Ausrichtung der Keywords auf diesen Bereich hilft dabei Streuverluste zu vermeiden und die Personen zu erreichen, die einerseits ein Interesse aufweisen und andererseits die Möglichkeit haben Ihr Angebot wahrzunehmen. Dies ist bei lokalen Geschäften besonders von Vorteil, da die Chance Personen aus dem engeren Umfeld zu überzeugen in diesem Fall sinnvoller ist, als Personen aus dem gesamten Land.

Als Unternehmen ist es wichtig die Produkte da im Kaufprozess zu präsentieren, wo die Entscheidung potentieller Kunden auf das eine oder andere Produkt fällt. Wenn an diesem Punkt der Entscheidung ein Produkt nicht präsent ist, ist die Chance eines Kaufes sehr gering. Durch Produktvergleiche wollen die Kunden schnell erkennen, welches das beste bzw. geeignetste Produkte einer Nische tatsächlich ist. In der eigenen Nische stärkt die intensive Sichtbarkeit der Produkte das Vertrauen und die Relevanz des jeweiligen Produktes für die suchende Person.

5. Verwandte Kategorien nutzen


Das Interesse von Nutzern kann auch geweckt werden, wenn sie bei einer Recherche auf Informationen treffen, die erst einmal einen geringen Bezug zum tatsächlichen Angebot haben. Angenommen die beworbenen Produkte sind einer anderen Branche zugehörig, sind aber dennoch für die ähnliche Zielgruppe bei einer Suche von Relevanz.

Beispielsweise bei einer Recherche für eine Reise werden viele Informationen über Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Hotels gesucht. Bei der richtigen Zielgruppe kann eine Anzeige für ein regionales Modegeschäft das Interesse wecken.

Bei der Neukundengewinnung sollte dies bei der Kampagnen- und Anzeigengruppenerstellung berücksichtigt werden. Dementsprechend sollten die Keywords und die Anzeigentexte ausgewählt werden.

6. Rezensionen berücksichtigen


Während des Produktvergleiches vor einem Kauf spielen neben vielen weiteren Informationen auch die Rezensionen und Bewertungen eine sehr bedeutende Rolle bei der Entscheidung für oder gegen ein Produkt.

Insbesondere bei Produkten, die ähnliche Merkmale und ein nahezu übereinstimmendes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen, dienen Kundenrezensionen und Bewertungen als Entscheidungsgrundlage. Aus diesem Grund bieten die Rezensionen eine gute Gelegenheit sich von den Angeboten der Konkurrent abzuheben.

In vielen Fällen ist es empfehlenswert auch auf schlechte Rezensionen zu reagieren. Es kann immer mal vorkommen, dass ein Kunde nicht zufrieden ist, auf die Neukunden hat eine kompetente Reaktion auf die Kritik einen höheren Wert, als die negative Rückmeldung an sich.

7. Transparente Anzeigenmessung


Die Auswertung der Ergebnisse der Konto- oder Kampagnenleistung kann dabei helfen, die Einstellung bzw. die Ausrichtung konsequent zu verfeinern. Mit Informationen zu detaillierten Einstellungen wie Region, Gerät, Uhrzeit oder auszuschließenden Keywords können Maßnahmen für die Optimierung ergriffen werden. Regelmäßiges Kontrollieren und Anpassen macht es möglich, die Kampagne immer zielgerichteter einzustellen. Dies wirkt sich positiv auf die Effektivität des Budgeteinsatzes, die Conversionrate, den Umsatz und den Qualitätsfaktor aus.

8. Möglichkeiten ausschöpfen


Mobilgeräte spielen eine immer bedeutendere Rolle im Leben der Nutzer. In den meisten Fällen recherchieren die Suchenden über das Smartphone oder Tablet, eine Buchung oder ein Kauf wird allerdings entweder von einem anderen Gerät durchgeführt oder aber auch telefonisch oder vor Ort erledigt. Dennoch sind die Onlineinteraktionen via Smartphone ein wichtiger Bestandteil der Informationsrecherche und des Entscheidungsprozesses.  Dieses Wissen über das Nutzerverhalten ist wichtig für die Gestaltung des Webdesigns, wie eine responsive Website und die entsprechenden Kampagnenausrichtung auf die Gerätetypen.

9. Google My Business Eintrag nutzen


Google stellt mit den „Google My Business“-Einträgen verschiedene Funktionen und Features zur Verfügung, mit denen ein Unternehmen noch zusätzlich und genauer vorgestellt werden kann. In diesem Firmeneintrag bei Google kann unter anderem das Unternehmen verwaltet, Statistiken abgerufen und Rezensionen überwacht werden. Vorteilhaft ist die kostenlose Erstellung des Beitrages und die damit einhergehende Chance die Sichtbarkeit ohne großen Aufwand zu erhöhen. Sichtbar ist der Eintrag bei Diensten wie Google Plus, Google Maps und Google Places.

Die Informationen wie Öffnungszeiten, Bilder, Telefonnummer, Adresse und Anfahrtsweg bieten dem Neukunden einen erheblichen Mehrwert bei der Recherche. Mit Bildern, Chat-Funktion und einer Sprachsteuerung über die wichtigsten Daten kann ein weiterer Vorteil gegenüber der Konkurrenz erreicht werden. Ebenfalls können bevorstehende Veranstaltungen oder temporäre Angebote angekündigt und verbreitet werden. Es ist zu empfehlen den Beitrag regelmäßig zu aktualisieren, um sicher zu gehen immer die Informationen vom aktuellen Stand zu präsentieren.

neukundengewinnung google ads

10. Soziale Netzwerke einbeziehen


Soziale Netzwerke bieten eine ergänzende Plattform für die Unternehmenspräsentation. YouTube, als ein bedeutender Anbieter für Suchanfragen im Netz, bietet einerseits die Option YouTube-Werbe-Anzeigen zu schalten und andererseits eine geeignete Plattform Videos zur Information, Produktvorstellung oder Unterhaltung anzubieten. Mit Videos oder Bildern können Besonderheiten detailliert vorgestellt werden. Auf diese Weise kann der Kunde eine persönlichere Perspektive des Unternehmens kennenlernen. Der Stil der Inhalte sollte sich wiederum an die Vorzüge der Zielgruppe angepasst werden, um die Wirkung nicht zu verfehlen.

Die Ansprache der Kunden mit Videos zielt nicht direkt auf einen Anstieg der Conversions ab, bei der Neukundengewinnung ist es allerdings vorteilhaft durch eine starke Bekanntheit und die eigene Präsensation im Internet von langfristigen Kundenbeziehungen zu profitieren.

Fazit


Potentielle Kunden sind während der Recherche über eine Suchmaschine grundsätzlich auch offen für Neues. Die Kunst ist es, das richtige Angebot im entscheidenden Moment zu präsentieren. Online Käufer sind anspruchsvoll und haben viele Wünsche und Bedürfnisse. Das Internet bietet die perfekte Möglichkeit Produkte zu finden, die eben diese erfüllen. Dennoch kann die Recherche auf Grund der erheblichen Informationsmenge aufwendig sein. Anbieter sollten daher versuchen die Suche für die Nutzer so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten. Mit einer hohen Relevanz der eigenen Webseiten und Anzeigen und den passenden Geboten kann der Rang unter den Suchergebnissen zusätzlich verbessert werden.

Mit der Kommunikation der besonderen Merkmale und Vorteile (USPs) Ihres Produktes ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Nutzer in Ihrem Angebot die Lösung für Ihre spezifischen Anforderungen erkennen. Die Anzeigen müssen nicht unbedingt auf einen Kauf ausgerichtet sein, je nach Zielsetzung der Kampagne können auch Strategien wie Markenwiedererkennung oder eine stabile Kundenbindung mit einer Ad-Kampagne umgesetzt werden und zum Erfolg führen.

Mit hilfreichen und umfassenden Informationen kann die Recherche von den Anbietern unterstützt werden. Mit Tools oder eigenem Content kann es dem Nutzer erleichtert werden, die gewünschten Informationen zu sammeln. Zusätzlich wirkt qualitativer Content sich auf die Wahrnehmung der Kompetenz eines Unternehmens aus.

Mit den richtigen Keywords kann die Ausspielung der Anzeigen und des Contents spezifiziert und optimiert werden, um genau die richtige Zielgruppe von Ihrem Standpunkt der Customer Journey abzuholen. Im besten Fall begleitet eine Kampagne den Nutzer durch hohe Sichtbarkeit und relevante Inhalte währen der Recherche, um die Kaufentscheidung letztendlich für sich zu gewinnen.

Google Ads bietet mit all seinen Funktionen und Tools eine sehr gute Möglichkeit zur Neukundengewinnung. Mit der Aussteuerung der Einstellungen können Kampagnen zielgerichtet eingesetzt werden und einen effektiven Einfluss auf den Erfolg der Kampagne nehmen.

Ihre Rückmeldung ist uns wichtig!


Haben Sie noch Fragen, Hinweise oder Anregungen zu Neukundengewinnung Google Ads? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Bitte hier klicken. Sollten Sie über diesen Blogeintrag zum Thema Neukundengewinnung hinaus noch weitere Fragen zu Google Ads oder Google Shopping bestehen, wenden Sie sich gerne direkt über unser Kontaktformular an uns.

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt.


Sie möchten mithilfe von Suchmaschinenwerbung durchstarten? Dann schreiben Sie uns!

Gerne rufen wir Sie auch zurück, wenn Sie Ihre Telefonnummer hinterlassen. Das Gespräch ist selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.

Daniel Rakus

Inhaber & Online-Marketing Manager

    Ein Beitrag von:

    Geschrieben von

    Lisa Herbst

    Lisa, fleißige Medienmanagement Studentin und abgeschlossene Kauffrau für Marketingkommunikation. Ich freue mich meine Leidenschaft jeden Tag aufs neue zu meinem Beruf zu machen.