Mit Zielgruppenanalysen zu mehr Umsatz

Mit Zielgruppenanalysen zu mehr Umsatz

26.10.2020
Lesezeit: ca. 4 Min.

0 / 5. 0

Diesen Beitrag teilen

Als Werbende stehen für Sie die Kunden im Mittelpunkt. Das Konzept und die entsprechende Online-Kommunikation einer erfolgsversprechenden Marketingstrategie, orientieren sich an der Zielgruppe.

Um das Werbebudget effizient einzusetzen und auch mit einem geringen Budget online erfolgreich zu sein, ist eine genaue Ausrichtung auf den Kunden besonders wichtig. Die Kenntnis über die Probleme Ihrer Kunden, birgt die Möglichkeit eine ideale Lösung anzubieten.

Wieso auf eine Zielgruppe festlegen?


Ein Produkt, welches das Interesse eines jeden Menschen weckt, entspricht mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht der Wirklichkeit. Es gibt viele verschiedene Kulturen, Traditionen, Ansichten und Meinungen, die in allen Altersgruppen mit jeweils einem unterschiedlichen Nutzerverhalten vertreten sind. Jeden zufrieden zu stellen, entspricht einer erfolglosen Mühe. Die Informationsflut, die durch die durchgängige Konfrontation mit Medien und Werbeinhalten ausgelöst wird, bewirkt, dass standardisierte Werbebotschaften schnell als Spam abgestempelt werden. Es kann auch dazu führen, dass die Konsumenten eine Reaktanz aufbauen, die sich negativ auf das Vertrauen gegenüber diesen Produkten auswirken kann.

Eine Zielgruppe beschreibt genau die Auswahl an Personen, die sich in Bedürfnissen, Problemen und Wünschen ähneln. Durch die Überschneidung den Zielen, dem Lebenskonzept oder der Einstellung, können diese Gruppierungen auch anhand des Einkaufsverhaltens kategorisiert werden. Jede Personengruppe kauft bestimmte Produkte und Dienstleistungen. Eine solche Zielgruppe kann je nach Produkt und Branche unterschiedlich groß sein.

Das Ziel der Zielgruppendefinition ist es: Die Kunden mit individueller Kommunikation zum Kauf zu motivieren, sie mit hochwertigen Produkten zu überzeugen und langfristig an Ihr Unternehmen binden. Ein Produkt, dessen Entwicklung und Verbesserung sich stetig an der Rückmeldung der

Zielgruppenanalyse Online Marketing Kampagne Bild 2 Microsoft Ads

Kunden orientiert, hat ein hohes Potential die Zielgruppe mit seiner Qualität langfristig zu überzeugen. Zufriedene Kunden, bieten den Vorteil den Verkauf durch Weiterempfehlungen

Zielgruppenanalyse


Eine strategische Zielgruppenanalyse hilft Ihnen die Bedürfnisse, Werte und Wünsche von potentiellen Kunden nachzuvollziehen. Eine passgenaue Ansprache mit explizit für diese Gruppe relevanten Inhalten, kann Nutzer überzeugen und zum Kauf motivieren. Kunden unterscheiden sich nicht nur anhand von demographischen, soziodemografischen Eigenschaften, sondern auch anhand von geografischen und psychografischen Merkmalen.

Umso präziser die potentiellen Kunden eingegrenzt werden und umso genauer die Eigenschaften und Charakteristika definiert werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Produkte oder Dienstleistungen von diesen Nutzern gekauft werden.

Mit dem Wissen, welche Auslöser bei der Zielgruppe einen Kauf herbeiführen, können diese noch intensiver beworben werden, um die Aufmerksamkeit der Kunden insbesondere auf die für den Kauf ausschlaggebenden Inhalten zu lenken.

Die Kaufentscheidung


Für das Eintreten einer Kaufentscheidung können unter anderem die Präferenzen, das eigene Gesundheits- und Umweltbewusstsein als auch traditionelle Einstellungen einen Einfluss nehmen und sich auf das Kaufverhalten auswirken. Welches zusätzlich durch die folgenden Faktoren geprägt wird:

  • Das Kaufmotiv: Wieso kauft der Kunde Ihr Produkt/ Ihre Dienstleistung?
  • Beeinflusser und Umfeld: Wer hat Einfluss auf die Kaufentscheidung?
  • Den Point of Sale (Verkaufsort): Welchen Vertriebsweg nutzen die Kunden? Kaufen sie bspw. Online, im Fachhandel, im Einzelhandel oder im Großhandel?
  • Kauffrequenz: Wie häufig wird Ihr Produkt von den Nutzern gekauft?
  • Uhrzeit und Standort: Wo und wann kaufen die Kunden?
  • Die Preissensibilität: Wie hoch dürfen die Kosten für ein Produkt höchstens sein?
  • Das Einkommen: Wie viel Geld steht dem Kunden zur Verfügung?

Mit einem Nutzerprofil mit diesen Informationen können die Kampagnen und Keywords auf die Zielgruppe abgestimmt werden. Wenn Sie Ihre gesamte Präsentation auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausrichten, erhöht mit dem Mehrwert auch die Kaufbereitschaft der Kunden.

Individuelle Kundenansprache


„Jedes dritte Unternehmen steigert Umsätze durch Kundenzentrierung“

Mit der Kundenansprache ist es wichtig eine möglichst hohe Relevanz zu erreichen. Dies ist machbar, indem die Angebote und der Service individuell auf die Kunden abgestimmt werden. Außerdem ist es entscheidend, die Kommunikation nach dem Nutzerverhalten der Kunden auszurichten.

Nach einer Studie von Sopra Steria und dem F.A.Z.-Institut steigert jedes dritte Unternehmen die eigenen Umsätze, indem unternehmerische Abläufe an den Interessen der Kunden orientiert werden. Die Studie besagt außerdem, dass 52% der befragten Unternehmen sich durch individuelle Kundenansprache in Ihrer Position gestärkt sehen. Tendenzen zeigen, dass sich die Ansprüche der Kunden mit der Digitalisierung verändert haben.

Vorteile der zielgruppengenauen Kommunikation


  • Content Anpassung

Die Gestaltung der Anzeigen- und Beschreibungstexte sowie der Landingpage kann sich genau nach dem Interesse der Konsumenten richten. Damit können mehr Conversions generiert und eine Steigerung der Relevanz erreicht werden.

  • Langfristige Kundenbindung

Ihre Kunden kaufen bei Ihnen, weil Sie ihr Produkt wollen bzw. brauchen, nicht weil der Preis am günstigsten ist.

  • Weniger Streuverluste

Sie können die Ziele mit einem geringeren Budget erreichen, da lediglich potentielle Interessierte angesprochen werden und somit weniger Kosten durch unnötige, unrelevante Klicks entstehen.

  • Werbekanal

Die Verbreitung von Werbeinhalten kann sich auf die von der Zielgruppe genutzten Kanäle beschränken. Dabei können zusätzliche Kosten eingespart werden.

Zielgruppenanalyse für mehr Umsatz Google Ads SEA Bild 1

Tipps für eine langfristige Kundenbindung


Der erste Schritt der Zielgruppendefinition ist das Sammeln von Daten. Die Informationen über Ihre Zielgruppe können Sie über Umfragen, Statistiken zu Klickraten, Feedback von bestehenden Kunden oder über Tools wie Google Analytics oder Google Trends erlangen. Für das Sammeln und Auswerten der Daten sollte ausreichend Zeit eingeplant werden, um ausreichend Daten für eine korrekte Definition zu erhalten. Eine häufig angewandte Möglichkeit die Bedürfnisse der Zielgruppe nachzuvollziehen ist die Erstellung einer sogenannten „Persona“. Einen fiktiven Charakter, mit den Merkmalen und Eigenschaften der Zielgruppe. Anhand dessen sich die Perspektive der Verbraucher darstellen lässt. Verschiedene Zielgruppen können in einer Kampagne mit verschiedenen Anzeigengruppen gezielt angesprochen werden.

Die Ausrichtung einer Kampagne ist ein laufender Prozess, der einer stetigen Optimierung bedarf.  Die kontinuierliche Messung von Erfolgen und Misserfolgen ist die Grundlage für die Einstellungen und die Optimierungsmaßnahmen.

Fazit


Mit passgenauen Anzeigen, die ausschließlich potentiellen Kunden präsentiert werden, können mehr Klicks und mehr Conversions erreicht werden. Neben der Kundenzufriedenheit steigt auch die Relevanz Ihres Unternehmens im Internet. Die Relevanz und die Klickzahlen wirken sich positiv auf den Qualitätsfaktor aus. Dies wiederum kann das Ranking der Suchanzeigen verbessern.

Die Einstellungsmöglichkeiten bei Google Ads ermöglichen es eine Zielgruppe gezielt über verschiedene Geräte, zu unterschiedlichen Zeiten und zu angepassten Preisen zu erreichen.

Ihre Rückmeldung ist uns wichtig!


Haben Sie noch Fragen, Hinweise oder Anregungen zur Zielgruppenanalyse bei Google Ads? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Bitte hier klicken. Sollten Sie über diesen Blogeintrag hinaus noch weitere Fragen zu Google Ads oder Google Shopping bestehen, wenden Sie sich gerne direkt über unser Kontaktformular an uns.

Ein Beitrag von:

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt.

Sie möchten mithilfe von Suchmaschinenwerbung durchstarten? Dann schreiben Sie uns!

Gerne rufen wir Sie auch zurück, wenn Sie Ihre Telefonnummer hinterlassen. Das Gespräch ist selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.

Daniel Rakus

Agenturleitung
& SEA-Experte