So nutzen Sie den Google Ads Änderungsverlauf Blogbeitrag Titelbild richtig

So nutzen Sie den Google Ads Änderungsverlauf richtig

27.09.2021
Lesezeit: ca. 5 Min.

0 / 5. 0

Diesen Beitrag teilen

Mithilfe des Änderungsverlaufes können Berichte über die Änderungen der letzten Jahre eines Google Ads-Kontos abgerufen werden.

Mit der Auflistung der vorgenommenen Änderungen können detaillierte Informationen über die bisher angewandten Änderungen und die zeitgleich damit einhergehenden Kontodaten angesehen werden. Diese übersichtliche Funktion kann die Verwalter eines Google Ads-Kontos dabei unterstützen zu erkennen, wie sich die Änderungen auf die Kontoleistung ausgewirkt haben.

Erfahren Sie in diesem Artikel, welche Möglichkeiten der Änderungsverlauf bietet und wie Sie diese am besten nutzen können.

Die Funktionsweise vom Änderungsverlauf


Der Änderungsverlauf übernimmt die Berichtfunktion zu den Änderungen, die an Kampagnen, Keywords, Anzeigen, Sitelinks oder ähnlichen Elementen vorgenommen wurden. Jedes hinzugefügte Keyword oder jede Gebotsanpassung werden in dieser Übersicht aufgeführt.

Die Änderungen werden jeweils mit dem entsprechenden Zeitraum angezeigt. Daher kann der Verlauf der Änderungen auch auf bestimmte Zeiträume durchsucht werden. In chronologischer Reihenfolge wird jede Änderung auf einer Zeitachse dargestellt. Jedem Zeitpunkt werden außerdem die Kontodaten zugeordnet. Die Kontodaten bieten eine detaillierte Übersicht über Kennzahlen, wie Impressionen, Klicks, Conversions, Klickrate oder Kosten. Die Darstellung der Leistungsdaten und der Änderungen in einer Zeitachse sind optimal, um diese Werte zu vergleichen und zu erkennen, wie sich die Änderungen auf die Leistung auswirkten.

Diese Funktion wird erweitert durch die Einsicht, wer eine Änderung vorgenommen hat. Sollten andere Nutzer berechtigt sein auf das Konto zuzugreifen wird jede Änderung dem passenden Nutzer zugeordnet. Alternativ wird auch angezeigt, wenn eine Änderung automatisch durchgeführt wurde.

Das Ziel der Nutzung des Änderungsverlaufes ist es, zu ermitteln:

  • Wie sich die Leistung einer Kampagne (eines Keywords/ einer Anzeige oder ähnlichem) durch die Anzeige verbessert oder verschlechtert hat
  • Änderungen zu überprüfen
  • Oder um nachvollziehen zu können, wie und welche Änderungen such auf die Verwaltung einer Gebotsstrategiete auswirken

Inhalte des Änderungsverlaufsberichts


Im Änderungsverlauf sind die folgenden Informationen enthalten:

  • Zeitpunkt der Änderung
  • Veranlasser*in und E-Mai-Adresse einer Änderung
  • Art der Umsetzung der Änderung (Smartphone, Computer, Tablet, Bildschirm)
  • Element der Änderung und der Name des Kontos, der Kampagne und der Anzeigengruppe
  • Zeitpunkt der Übertragung der Änderung an die Suchmaschine
  • Änderungen an Vorlagen zur Inventarverwaltung
  • Ebene der Änderung
  • Änderungen seit dem 16. Mai 2016
  • Änderungsdetails
    • Zu den Änderungsdetails gehören zusätzliche Informationen zu den vorgenommenen Änderungen. Diese zusätzlichen Informationen umfassen die Änderungsdetails, eine Änderungszusammenfassung, den Elementstatus oder den Modus der Gebotsstrategie (Empfehlung) sowie Datum und Uhrzeit des Traffickings an die Suchmaschine.

Zusätzliche Informationen können beispielsweise enthalten, dass eine URL hinzugefügt wurde oder eine neue Region einer Anzeigegruppe zugeordnet wurde.

Je nach Nutzerinteresse können dem Änderungsverlauf Spalten hinzugefügt werden.

So nutzen Sie den Google Ads Änderungsverlauf richtig Bild 1

Änderungsverlauf abrufen


Anhand der Messwerte zur Kampagnenleistung kann festgestellt werden, dass die Performance sich verändert hat. Möglicherweise sind weniger Klicks oder Impressionen gemessen worden.

So nutzen Sie den Google Ads Änderungsverlauf richtig Bild 2

Als Werbetreibender ist es wichtig die Ursache für den Leistungsrückgang zu ermitteln. Hierfür muss in der linken Menüleiste der „Änderungsverlauf“ ausgewählt und angeklickt werden. In der Auflistung kann nun ermittelt werden, welche Änderung vorgenommen wurde, die Einfluss auf die Performance hatte.

So nutzen Sie den Google Ads Änderungsverlauf richtig Bild 3

Der Änderungsverlauf kann nach bestimmten Ebenen gefiltert werden. Um sich die gewünschten Daten anzeigen zu lassen, muss mit dem Filter die entsprechende Auswahl getroffen werden.

So nutzen Sie den Google Ads Änderungsverlauf richtig Bild 4

Besonderheiten im Änderungsverlaufsbericht


In verschiedenen Fällen werden Änderungen nicht im Anzeigenverlaufsbericht angezeigt. Darunter zählen beispielsweise die Änderungen, die von und an Tests für Anzeigentexte durchgeführt werden. Im Bericht erscheint weder das Anfangsdatum des Tests für Anzeigentexte oder Informationen bezüglich der Anzeigengruppen, die in den Test integriert sind.

Ebenfalls werden die Änderungen, die an Attributionsmodellen angewendet werden nicht im Bericht aufgeführt. Es ist nicht aufgezeichnet, ob ein Attributionsmodell auf eine Spalte angewandt wird.

Fazit


Der Änderungsverlauf ist eine nützliche Funktion, die bisherige Leistung zu analysieren. Die Auflistung der Änderungen und die Aufzeichnung der genauen Zeitpunkte der Umsetzung, macht einen Vergleich mit den zeitlichen Leistungen und das Feststellen von Zusammenhängen zwischen diesen Werten möglich.

Die Funktionen im Änderungsverlaufsbericht lassen sich mit den Filterfunktionen gut auf die Nutzerbedürfnisse ausrichten. Als Nutzer können mit dem Filter Messwerte wie die Ebene oder der Zeitraum ausgewählt werden, für den Daten angezeigt werden sollen. Anschließend können die Daten in einer XLS-, XLSX- oder CSV-Datei heruntergeladen werden. Dies eignet sich besonders gut, wenn die Ergebnisse mit Kunden oder Mitarbeitern per E-Mail geteilt werden sollen.

Anschließend an die Auswertung können die entsprechenden Optimierungsmaßnahmen eingeleitet werden, um die Leistunggebot langfristig zu verbessern.

Ihre Rückmeldung ist uns wichtig!


Haben Sie noch Fragen, Hinweise oder Anregungen zum Änderungsverlauf bei Google Ads? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Bitte klicken. Sollten Sie über diesen Blogeintrag hinaus noch weitere Fragen zu Google Ads oder Google Shopping bestehen, wenden Sie sich gerne direkt über unser Kontaktformular an uns

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt.


Sie möchten mithilfe von Suchmaschinenwerbung durchstarten? Dann schreiben Sie uns!

Gerne rufen wir Sie auch zurück, wenn Sie Ihre Telefonnummer hinterlassen. Das Gespräch ist selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.

Daniel Rakus

Inhaber & Online-Marketing Manager

    Ein Beitrag von:

    Geschrieben von

    Milena Hopp

    Milena ist seit 2012 im Online Marketing aktiv und kann von SEO, SEA und Social Media gar nicht genug bekommen.