Google Shopping Ads


10 Profi Tipps fĂŒr erfolgreiche Google Shopping Ads


Jetzt loslegen
Google Partner Accredited Professional Bing Ads BVDW Mitglied

Jetzt direkt kontaktieren!

  • Wir verhelfen Ihnen zur perfekten Marketing-Kampagne – Jetzt kontaktieren und wir melden uns sofort bei Ihnen!

  • Daniel Rakus
    Inhaber & Online-Marketing Manager


 

Was sind Google Shopping Ads?


Google Shopping Ads sind eine Anwendung von Google, welche es den Kunden ermöglicht, direkt Produkte einzusehen, welche in Online-Shops kĂ€uflich zu erwerben sind. Da Google derzeit nicht nur die meistgenutzte Suchmaschine in Deutschland ist, sondern aktuell ebenfalls die grĂ¶ĂŸte Preisvergleichsseite, lohnt es sich die Wirkung von Google Shopping Ads genauer unter die Lupe zu nehmen. Aber warum genau? Durch die prominente Positionierung in der Suchmaschine sind Google Shopping Ads eine tolle Möglichkeit, sein Angebot an Online-Produkten dem potentiellen Kunden direkt auf dem Silbertablett zu prĂ€sentieren. Denn andere Werbeangebote von Google, wie z. B. normale Google Search Ads mĂŒssen sich gemeinsam mit den organischen Suchergebnissen hintenanstellen. Es wĂ€re also taktisch unklug, auf diese tolle Werbeoption, wie die Google Shopping Ads zu verzichten. Nachfolgend zeigen wir Ihnen deshalb, welche 10 Profi Tipps Sie unbedingt befolgen mĂŒsst, damit Ihr das Beste aus euren Google Shopping Ads herausholen könnt.


Sie wollen Ihre Google Shopping Ads nicht selbst einrichten?


Kein Problem. Als erfahrene Google Ads Agentur sind wir Ihnen hier gerne behilflich. Durch unsere langjĂ€hrige Erfahrung konnten wir ein hohes Maß an Know-how aufbauen, welches Sie gerne jederzeit fĂŒr Ihren geschĂ€ftlichen Erfolg nutzen können. Verbringen Sie Ihre Zeit fĂŒr die wichtigen Dingen und fokussieren Sie sich auf Ihr Business. Wir kĂŒmmern uns um Ihre zukĂŒnftigen Google Shopping Kampagnen. Sie wollen direkt starten? Kein Problem senden Sie uns direkt eine Nachricht.

Jetzt starten!

Google Shopping Ads: 10 Tipps fĂŒr mehr Conversions


Tipp Nr. 1: Produkttitel und Beschreibung

Leider ist es ja nicht möglich, bei Google Ads direkt Keywords zu hinterlegen. Heißt Google spielt die Produkte anhand ihrer Beschreibung und Attribute aus. Also ein wichtiger Punkt, seinen Titel und Beschreibung optimal mit passenden Keywords zu fĂŒttern. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass dem Kunden auch das Produkt gezeigt wird, welches er wirklich sucht. Eine große Hilfe dafĂŒr stellt z. B. der Google Keywordplanner dar, welcher umsonst nutzbar ist. Und nicht vergessen: Die LĂ€ngenbeschrĂ€nkungen unbedingt einhalten. So sind laut Google im Produkttitel zwar 150 Zeichen möglich, jedoch werden lediglich 70 empfohlen. Bei der Beschreiung ist der Spielraum mit bis zu 5.000 Zeichen schon etwas grĂ¶ĂŸer.

Tipp Nr. 2: Gemeinsame Google Ads Budgets – Teamspirit!

Warum es wichtig ist, ein gemeinsames Budget fĂŒr alle Google Ads Kampagnen zu nutzen? Durch das geteilte Budget stellt man sicher, dass keine Anfragen anfallen, welche fĂŒr die eigentliche Suchanfrage nicht gedacht waren. In der Praxis Ă€ußert sich das folgendermaßen: Wenn das Tagesbudget einer Kampagne aufgebraucht ist, sagen wir z. B. dass der generischen, dann kann es sein, dass diese Suchanfragen in den anderen Kampagnen auflaufen. Wieso? Weil es nicht möglich ist, jede exakte Suchanfrage vorab auszuschließen, die potentiell zu Ihren Produkten in Google gestellt werden. Durch die Nutzung gemeinsamer Budgets ist das jedoch vermeidbar. So bleiben alle Kampagnen in der fĂŒr sie vorgesehenen Auktion, bis das komplette Budget fĂŒr den Tag aufgebraucht ist.

Tipp Nr. 3: Auszuschließende Keywords nicht vergessen!

Wie bereits in Tipp 1 erklĂ€rt, ist die Aussteuerung bei Google Shopping Ads nicht ĂŒber Keywords möglich. Was aber nicht bedeutet, dass wir nicht mit auszuschließenden arbeiten können. Richtig gehört. Diesen Punkt sollten Sie bei der tĂ€glichen Google Shopping Ads Pflege nicht vernachlĂ€ssigen. Denn in der Praxis passiert es hĂ€ufig, dass Suchanfragen erfolgen, welche zu weit vom Produkt entfernt sind und keine wirkliche Kaufabsicht aufzeigen. Das kann also massig Budget vergeuden. Also immer im Auge behalten. Tag fĂŒr Tag!

Tipp Nr. 4: Produkte mit einem ROAS unter 500 % ausschließen

Kennzahlen sind in der tĂ€glichen Google Shopping Ads Optimierung dein stetiger Begleiter. Nur so kannst du regelmĂ€ĂŸig sicherstellen, dass deine Perfomance sich lohnt und du nicht letztendlich ein MinusgeschĂ€ft machst. Der ROAS bildet dabei ein Teil der Kennzahl ROI. Beim ROAS, auch „return on advertising spend“ wird aufgezeigt, wie viel Gewinn wirklich eine Kampagne oder Werbemaßname abwirft. Wobei gegenĂŒber zum ROI das VerhĂ€ltnis zwischen Kosten und Umsatz betrachtet wird. So kann also dein ROI negativ sein, jedoch auf der anderen Seite dein ROAS und somit auch deine Werbemaßnahme positiv. Und jetzt unser Pro-Tipp schlechthin. Stelle bei der tĂ€gliche Google Ads Optimierung sicher, dass dein ROAS bei mindestens 500 % liegt. Sollte das nicht der Fall sein, empfehlen wir dir, das Produkt auszuschließen.

Tipp Nr. 5: Eine saubere Grundstruktur ist das A und O

Sie verfĂŒgen ĂŒber eine gute Grundstruktur? Dann geben wir Ihnen den Tipp, Ihre Kampagnen noch weiter aufzugliedern. HierfĂŒr gibt es verschiedene Varianten, welche Sie nutzen können. Wir empfehlen Ihnen eine granulare Aufteilung der Anzeigengruppe. Optimal ist je Produktgruppe eine eigene Anzeigengruppe. Einer Anzeigengruppe können so beliebig viele Produkte zugeordnet werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass auszuschließende Keywords ebenfalls auf Anzeigengruppenebene erfolgen. Wen man z. B. Suchbegriffe nicht ĂŒbergreifend fĂŒr Produkte innerhalb derselben Kampagne verwenden möchte. Des Weiteren ist eine bessere und effizientere Analyse möglich.

FĂŒr welche LĂ€ndern wollen Sie
Google Shoping nutzen?


Welches Shop-System nutzen Sie?


Wir zeigen Ihnen, welche Besonderheiten und Gegebenheiten Sie bzgl. Google Shopping fĂŒr Ihr jeweiliges Shoppingsystem beachten mĂŒssen. Nicht alle Anforderungen sind gleich. Bei vielen Systemen ergeben sich Vor- und Nachteile, welche Sie bei der Planung Ihres Online-Shops beachten sollten. Des Weiteren ist nicht jedes System auch fĂŒr jede GrĂ¶ĂŸe des Produktsortiments kompatibel. Sollten Sie den dennoch den Überblick im Google Shopping Dschungel verlieren, sind wir jederzeit fĂŒr Sie erreichbar und beraten Sie dazu ausfĂŒhrlich und umgehend. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht!

Tipp Nr. 6: Top Seller ausgliedern!

Wie bereits in Tipp 5 erklĂ€rt, ist es zusĂ€tzlich zur Standardstruktur der Google Shopping Ads empfehlenswert, die top Seller des Online-Shops zu identifizieren und auszugliedern. Die Separation der Top Seller erfolgt mittels Feed, welcher durch seine Labels eine automatisierte Zuordnung zu bestimmten Kampagnen ermöglicht. Denn diese bevorzugten Produkte sollten grundsĂ€tzlich mit einer hohen KampagnenprioritĂ€t versehen werden um sicher zu stellen, dass die darin enthaltenen top Seller bevorzugt an potentielle Kunden ausgespielt werden. Dieser Tipp eignet sich ebenfalls besonders gut fĂŒr AktionszeitrĂ€ume wie den Black Friday, bei denen bestimmte Produkte vorrangig beworben werden sollen. So lassen sich z. B. die Top Seller besser gegenĂŒber dem Rest pushen.

Tipp Nr. 7: FĂŒr jedes GerĂ€t eine eigene Kampagne

Bekanntermaßen kann sich die Conversionrate fĂŒr Smartphones oft von der fĂŒr Desktop und Tablets unterscheiden. Denn wer kennt es nicht. Gerade beim abendlichen Fernsehen hĂ€ngen wir oft noch simultan am Handy und shoppen gerne online. FĂŒr Google Shopping Ads mit hohem Volumen empfehlen wir daher, die Kampagnen fĂŒr die einzelnen GerĂ€te zu spiegeln. Sie können demnach noch gerne die gleiche Struktur haben, werde doch aufgrund der Gebote unterschiedlich je EndgerĂ€t beworben.

Tipp Nr. 8: Der optimale Daten-Feed

Der Daten-Feed ist das HerzstĂŒck jeder perfekten Google Shopping Ads Kampagne. Mit seiner Hilfe fĂŒttern wir das Merchant Center und bestimmen, wie und wo eine Anzeige ausgeliefert werden soll. Und wie heißt es so schön: Je mehr desto besser. Deshalb optimieren wir unseren Feed so, dass am besten alle Attribute ausgefĂŒllt sind. So hat der Daten-Feed die QualitĂ€t die er braucht. Denn die Konkurrenz schlĂ€ft bekanntermaßen nicht. PrĂŒfen Sie daher Ihren Daten-Feed tĂ€glich, ob er alle gewĂŒnschten Anforderungen erfĂŒllt. Große Datenmengen empfehlen wir per API fĂŒr Shopping zu ĂŒbertragen. So sind selbst kleine Änderungen direkt im Merchant Center hinterlegt.

Tipp Nr. 9: Merchant Promtions nutzen

Ein weiterer Geheimtipp fĂŒr erfolgreiche Google Shopping Ads. Nutzen Sie unbedingt Merchant Promotions. Jedoch beachten Sie, dass diese nicht in jedem Land verfĂŒgbar sind. Dadurch, dass sie manuell beantragt werden mĂŒssen, werden Sie nicht von jedem genutzt und stellen somit eine gute Möglichkeit dar, sich gegen seine Konkurrenz zu positionieren. Doch was sind Merchant Promotions? Sie sind die Vorteile eines Kaufes in Ihrem Online-Shop, wenn potentielle Kunden sich dafĂŒr entscheiden, wo sie letztendlich einkaufen möchten. So sehen die Kunden Ihre Aktionen in Ihren Google Shopping Ads sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Smartphone. Hierunter fallen z. B. Rabatte, Geschenke oder kostenloser Versand.

Tipp Nr. 10: Automatisierte Performance-Marketing Bidding-Tools

Diese sind vor allem fĂŒr Accounts, welche ĂŒber ein sehr großes Google Shopping Ads Angebot verfĂŒgen. Denn gerade bei einem hohen Produktaufkommen ist das manuelle steuern und optimieren kaum noch möglich, oder nimmt einfach zu viel Zeit in Anspruch. Hierbei können den Online-Shops dann Bidding-Tools helfen. Sie ĂŒbernehmen letztendlich die Arbeit und können so das Beste aus der Kampagne herausholen. Sie verfĂŒgen ĂŒber ein hohes Produktaufkommen? Wir beraten Sie gerne, welches automatisierte Performance-Marketing Bidding-Tool zu Ihnen und Ihren Google Shopping Ads passt.


Google Shopping Ads? Wir sind Ihre Experten!

Daniel Rakus

Daniel Rakus
Agenturleitung
& SEA-Experte

Dominique Groß

Dominique Groß
Senior Online-Marketing
Managerin (SEA)

Vanessa von Berg

Vanessa von Berg
Junior Online-Marketing
Managerin (SEA)

Eric SchÀberle

Eric SchÀberle
Junior Online-Marketing
Manager (SEA)

Lisa-Irina Herbst

Lisa-Irina Herbst
Werkstudentin
Content/Online Marketing

Brauche ich eine Agentur fĂŒr Google Shopping ?


Mehr noch als bei den normalen Google Ads, ist bei den Google Shopping Ads eine professionelle Umsetzung mittels einer Agentur entscheidend fĂŒr den Erfolg einer Kampagne. Unstimmigkeiten im Datenfeed können schnell dazu fĂŒhren, dass Ihre Anzeige nicht freigeschaltet oder im schlimmsten Fall sogar gesperrt wird. Nicht fachgerecht erstellte Anzeigen haben es außerdem schwer gegen Konkurrenz- angebote zu ranken, da Google versucht seinen Kunden immer die qualitativ besten Ergebnisse zu liefern. Damit Google erkennt, dass und fĂŒr wen Ihre Produkte relevant sind, erstellen und betreuen wir Ihr Google Ads Konto professionell.

Als zertifizierte Google Ads Agentur haben wir viele Jahre Erfahrung mit der Einrichtung und Optimierung von Suchmaschinenanzeigen. Wir beobachten stets Ihre laufenden Kampagnen, analysieren die Daten und passen Parameter bei Bedarf schnell an. So können Sie auch im hart umkĂ€mpften E-Commerce Markt messbare Erfolge erzielen. Wir ersparen Ihnen somit viel Zeit fĂŒr die Einarbeitung in das umfangreiche System und sorgen gleichzeitig dafĂŒr, dass Sie diesen wichtigen Vertriebskanal effektiv nutzen. Damit Sie langfristig erfolgreich sind, holen wir meiste aus Ihren Kampagnen heraus.

Legen wir los!


Der erste Schritt zu Ihrer erfolgreichen Google Shopping Ads Kampagne ist nur wenige Klicks entfernt. Schicken Sie uns einfach eine Mail oder vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin direkt ĂŒber unseren Onlinekalender.

Warum sollten Sie die
SEA-Experten wÀhlen?


Zertifizierte SEA und
Google Ads Experten


Damit wir fĂŒr Sie die besten Ergebnisse erzielen können, besteht unser Team ausschließlich aus Experten mir mit langjĂ€hriger Erfahrung im Suchmaschinenmarketing. Wir beraten Sie persönlich und individuell zur optimalen Ausspielung Ihrer Anzeigen.


Keine Vertragsbindung
oder Mindestlaufzeiten


Wir glauben nicht an lange Vertragslaufzeiten, um unsere Kunden an uns zu binden. Weil wir Freiheit schĂ€tzen und von unserem Service ĂŒberzeugt sind, können Sie ganz flexibel zum Monatsende kĂŒndigen und bei erneutem Bedarf zu uns zurĂŒckkehren.


Professionelle und
kurzfristige Umsetzung


Unser Service ist flexibel und wir sind es auch. Auch wenn Sie schnell Kunden auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleitung aufmerksam machen wollen, setzen wir Ihre Kampagnen zeitnah und mit grĂ¶ĂŸter Sorgfalt um.

ErzÀhlen Sie uns
von Ihrem Projekt.


Sie möchten mithilfe von Suchmaschinenwerbung durchstarten? Dann schreiben Sie uns!

Gerne rufen wir Sie auch zurĂŒck, wenn Sie Ihre Telefonnummer hinterlassen. Das GesprĂ€ch ist selbstverstĂ€ndlich unverbindlich und kostenlos.

Daniel Rakus

Inhaber & Online-Marketing Manager