Automatische Erweiterungen Google Ads deaktivieren

Automatische Erweiterungen Google Ads deaktivieren

14.11.2020
Lesezeit: ca. 3 Min.

0 / 5. 0

Diesen Beitrag teilen

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass bei Ihren Google Ads Anzeigen teilweise Erweiterungen angezeigt werden, welche Sie gar nicht erstellt habt? Oder haben Sie Ihre Kunden schon einmal darauf angesprochen? Gerade bei sensiblen Themen, kann das oft richtig unangenehm werden, wenn Google hier das Ruder übernimmt, vor allem da die Funktion nicht vorab durch Sie selbst freigeschalten wurde. Automatisierung ist ja an sich gut und auch oft sinnvoll, nur diesem Fall nicht der richtige Ansatz. Die automatischen Erweiterungen von Google sollten daher nur ausgespielt werden, wenn das auch explizit gewünscht wird. Wir zeigen Ihnen was es mit den Erweiterungen auf sich hat und wie Sie diese deaktivieren können.

Was sind automatische Erweiterungen?


Mit automatischen Erweiterungen ergänzt Google selbstständig Ihre angelegten Anzeigen für Google Ads. Ziel ist es, dem User ein besseres Suchergebnis als mit den manuell erstellten Erweiterungen und Textanzeigen zu bieten. Diese automatischen Erweiterungen sind für jeden Anzeigentyp verfügbar, jedoch werden einige nur auf dem Desktop oder Mobiltelefon ausgespielt. Der Unterschied zu den automatischen Textanzeigen liegt jedoch darin, dass Sie vorab nicht festlegen können, welche Textschnipsel erlaubt sind. Bedeutet Google ist hier völlig frei und kann ggf. auch absolut unpassende Erweiterungen präsentieren und genau hier liegt die große Gefahr für Werbetreibende, denn vorab lässt sich hier nicht einsehen, was Google nutzen wird.

Automatische Erweiterungen Google Ads Bild Detail

Welche Arten von automatischen Erweiterungen gibt es?


Die automatischen Erweiterungen von Google Ads sind in für folgende Formate verfügbar:

  • Dynamische Anzeigentexte
  • Dynamische Sitelinks
  • Dynamische Snippet-Erweiterungen
  • Vorherige Besuche
  • Verkäuferbewertungen
  • Kundenbewertungen
  • Längerer Anzeigentitel
  • Automatische App-Erweiterung
  • Automatische Standorterweiterung
  • Automatische Anruferweiterung

Wo kann ich meine automatischen Erweiterungen einsehen?


Um zu sehen, welche automatischen Erweiterungen bereits in Ihren Google Ads ausgespielt wurden, melden Sie sich zuerst in Ihrem bestehenden Konto an. Danach klicken Sie links im Menü auf die gewünschte Kampagne, danach auf Anzeigen und anschließend auf Erweiterungen, scrollen Sie ganz nach unten und finden dort den Punkt „automatische Erweiterungen. Durch einen Klick darauf, kommen Sie dann direkt in die gewünschte Übersicht.

Automatische Erweiterung Google Ads Detail Bild 2

Wie kann ich die automatischen Erweiterungen deaktivieren?


Wenn Sie in der Ãœbersicht der bestehenden automatischen Erweiterungen sind, klicken Sie oben rechts auf die drei Punkte mit "Mehr" und dann auf "Erweiterte Optionen".

Automatischer Erweiterungen Google Ads deaktivieren Bild Detail 4

Danach wählen Sie die Option "Bestimmte automatische Erweiterungen deaktivieren".

Automatischer Erweiterungen Google Ads deaktivieren Bild Detail 5

Jetzt können Sie im oberen Feld die jeweilige Art der automatischen Erweiterungen Auswählen sowie den Grund. Danach einfach auf "Turn Off" klicken und fertig, der Ausschluss ist gespeichert. Ab sofort wird diese Erweiterung nicht mehr für Ihre Google Ads Anzeigen ausgespielt. Beachten Sie jedoch, dass Sie jedes Format individuell und manuell ausschließen müssen. Bedeutet, dass Sie nicht generell alle Arten der automatischen Erweiterungen gesammelt deaktivieren können.

Automatischer Erweiterungen Google Ads deaktivieren Bild Detail 3

Fazit


Wir empfehlen Ihnen, generell ein wachsames Auge auf das Thema automatische Erweiterungen bei Google Ads zu haben. Es gibt einige Erweiterungen, welche teilweise sinnvoll sind, hierunter fallen z. B. die "Verkäuferbewertungen" oder "vorherige Besuche", dagegen jedoch die dynamischen Sitelinks, Snippets oder Zusatzinformationen sollten bei jedem Konto direkt manuell deaktiviert werden um ein böses Erwachen zu vermeiden. Hinterlegen Sie diese gezielt selber um Ihren Kunden das bestmögliche Anzeigenerlebnis zu garantieren. Da hier kaum nachvollziehbar kritische Erweiterungen ausgespielt werden könnten. Hier finden Sie auch nochmal eine Anleitung von Google direkt, wie Sie die automatischen Erweiterungen deaktivieren können und mehr Infos von Google dazu hier!

Ihre Feedback ist uns wichtig!


Haben Sie noch Fragen, Hinweise oder Anregungen zu den automatischen Erweiterungen für Google Ads? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Bitte hier klicken. Sollten Sie über diesen Blogeintrag hinaus noch weitere Fragen zu Google Ads oder Google Shopping bestehen, wenden Sie sich gerne direkt über unser Kontaktformular an uns.

Ein Beitrag von:

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt.

Sie möchten mithilfe von Suchmaschinenwerbung durchstarten? Dann schreiben Sie uns!

Gerne rufen wir Sie auch zurück, wenn Sie Ihre Telefonnummer hinterlassen. Das Gespräch ist selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.

Daniel Rakus

Agenturleitung
& SEA-Experte